Saal Kessel

Der Saal Kessel voll bestuhlt.
Der Saal Kessel voll bestuhlt.

Zur Geschichte des Saals

 

Am 31. August 1935 sollte der Saal Kessel "Alter Zoll" eingeweiht werden. Diese Einweihungsfeier wurde allerdings verschoben, da es zwei Tage zuvor am Vierwaldstättersee zu einem tragischen Unfall kam, bei dem die belgische Königin Astrid im Alter von 29 Jahren ums Leben kam. Alle öffentlichen Veranstaltungen wurden damals abgesagt.

 

Diese Geschichte ist der einzige Anhaltspunkt über die Erbauung des Saales in Lichtenbusch. Somit handelt es sich um einen alten Saal, den es gilt zu erhalten und zu pflegen.

 

Im Saal Kessel wurde im Jahre 1966 schon unser erstes Dreigestirn proklamiert. Er ist seit Jahrzehnten ein Garant für Wohnzimmerathmosphäre und gut besuchte Veranstaltungen im "jecksten Dörp van Europa". Neben 6 karnevalistischen Veranstaltungen finden hier auch einige andere Veranstaltungen außerhalb der 5. Jahreszeit statt, außerdem trainiert hier unsere Tanzabteilung und probt unser Musikzug. Eine Besonderheit, die das Lichtenbuscher Motto: "Karneval ohne Grenzen" geprägt hat, vertritt dieser herrliche Saal indem sich der Eingang auf der deutschen Seite Lichtenbuschs und der Notausgang auf der belgischen Seite Lichtenbuschs befindet. Lassen sie sich von diesem einzigartigen Flair verzaubern. 

 

Der Saal Kessel war bis zum Tod von Annemarie Kessel im Jahr 2010 im Besitz der Familie Kessel.

2011 hat die Gemeinde Raeren den Saal Kessel gekauft und seit dem, unter Mitarbeit vieler fleißiger Helfer unserer Karnevalsgesellschaft, renoviert. 

 

Die Toilettenanlage wurde vollständig saniert und auch ein barrierefreies WC mit eingebunden. Außerdem wurden neue Fenster und eine neue Heizung eingebaut, die Elektrik vollständig überarbeitet und eine Brandmeldeanlage eingearbeitet. 

 

Im unteren Bereich hat die Gemeindeschule Lichtenbusch ihren Platz zum Mittagessen gefunden und der Saal dient den Kindern als Sportraum. 

 

An dieser Stelle danken wir vielen Helfern für ihr Engagement und vor allem der Gemeinde Raeren für die Unterstützung bei diesem Großprojekt.

 

Wir möchten alle Nutzer freundlich bitten, den Saal seines Alters entsprechend gut zu behandeln, damit wir im Jahr 2035 sein hundertjähriges Bestehen feiern können. 

 

"Unseren" Saal kann man mieten! 

 

Seit dem Jahr 2014 ist die Karnevalsgesellschaft Verwalter des Saal Kessel in Aachen-Lichtenbusch.

Interessierte Personen können diesen Saal mit Wohnzimmerwohlfühlantmosphäre für ihre Veranstaltungen, Privatpartys, Hochzeiten und andere Festivitäten gerne mieten. Wir stehen ihnen zu einem unverbindlichen Gespräch gerne zur Verfügung.

 

 

Kontakt:

Dieter Torner

Tel.: +49 (0) 171 6501823

Email:  saal@kg-lichtenbusch.de