· 

Nachbericht: Empfang im Europaparlament

Foto: U. Sauer
Foto: U. Sauer

Auf Einladung der Europaabgeordneten Sabine Verheyen fuhren wir mit dem FestAusschuss Aachener Karneval um ihren Präsidenten Frank Prömpeler  in die Europastadt Brüssel.

 

Dort angekommen wurden wir durch eine Mitarbeiterin von Frau Verheyen in das Europaparlament geführt- Ziel war der alljährliche Prinzenempfang. Nach einer herzlichen Begrüßung  durch die Europaabgeordnete Sabine Verheyen und einem gemeinsamen Prinzen- und Dreigestirnsfoto fanden noch kurze Ansprachen durch den FestAusschuss Aachener Karneval, dem Verband der Aachener Grenzlandkreise und der Närrischen Europäischen Gemeinschaft statt. Das tolle Programm des Abends wurde eröffnet durch Prinz Martin I. der Stadt Aachen in Begleitung der Prinzengarde der Stadt Aachen sowie der Gesangsgruppe Tästbild. Gemeinsam mit unseren Freunden aus Richterich die ihren  Prinzen Daniel II. im Gepäck hatten eroberten wir die Karnevalsbühne und konnten unser Dreigestirn Prinz Toldo I. Bauer Rene und Jungfrau Juli nebst unserem Musikzug in bewährter Form präsentieren. Unserer Standarte, mit dem Lichtenbuscher Motto: "Karneval ohne Grenzen" wurde in diesem europäischen Rahmen erhöhte Beachtung geschenkt.

 

Weitere Gäste des Abends waren Karnevalsfreunde aus dem Kreis Heinsberg, aus dem Kreis Aachen und aus dem Kreis Bedburg. 

 

Eine gelungene Fahrt, bei der viele neue Kontakte geknüpft und bestehende Kontakte vertieft werden konnte - närrisch-europäisch versteht sich!

 

Ein Dankeschön für die gute Betreuung und super Bewirtung soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben. Gegen Mitternacht erreichten wir frohgelaunt unser schönes Dorf Lichtenbusch. 

(hsa) 

Weitere Fotos findet ihr in unserer Galerie "Ongerweägs"