· 

Aktiventreffen am Karnevalssamstag

In den letzten Wochen fanden keine karnevalistischen Aktivitäten oder Veranstaltungen statt. Daher hatte der Vorstand unserer Gesellschaft beschlossen eine karnevalistische Veranstaltung am Karnevalssamstag unter dem Motto „Heide anstatt Saal, wir feiern intern Karneval“ zu organisieren. 

 

Bei guter Laune trafen wir uns im Heidegarten und feierten fröhlich unseren so geliebten Dorfkarneval. Viele Karnevalisten mit ihren Partnern waren der Einladung gefolgt und man konnte getreu dem Motto des FestAusschusses Aachener Karneval zu den geltenden Corona-Feierbedingungen feststellen „Vür hant et fiere net verliehrt“. Bei kühlen Getränken und einigen Köstlichkeiten  wurde über alles Mögliche geklönt und geredet. Der Karnevalsentzug wurde im Verlauf des Abends immer präsenter - die Vorfreude auf die Session 2023 ist riesengroß. 

 

Trotz der verschärften Regeln, um unser aller Wohl, war dieser Abend ein voller Erfolg und es hat so gut getan für ein paar Stunden den Alltag zu vergessen und miteinander Karneval zu feiern. 

 

Kommandant Oliver Weisskirchen überreichte seitens unserer Gesellschaft an Georg Cischatko und Jörg Boßhammer den Orden des FestAusschuss Aachener Karneval für ihre geleistete Vorstandsarbeit in diesen schwierigen Zeiten.

 

Wir hoffen nun auf eine großartige Session 2023 und wünschen uns wieder die lang ersehnte Normalität zurück. Wer wohl bereits seit 2 Jahren auf die Proklamation zur Galasitzung warten muss? Es wird wie immer „gemunkelt“. 

Auf unseren so geliebten Karneval und die Organisatoren des karnevalistischen Abends im Heidegarten steige ein „dreijjmoel Lietebösch“ Alaaf. 

(hs)