· 

Musikzug spielte am Aschermittwoch auf dem Münsterplatz

Foto: A. Kranz
Foto: A. Kranz

Am Aschermittwoch wurde im Aachener Dom der Abschlussgottesdienst zur Beendigung der Karnevalssession 2022 gefeiert.

Die Messe zelebrierte Domprobst Rolf – Peter Cremer. Dieser Gottesdienst stand ganz im Zeichen der Anteilnahme an die kriegerischen Auseinandersetzungen in der Ukraine.

Ehe Prinz Guido I. und Märchenprinz Phil I. die Karnevalskerze löschten, wurde vom Vorstand des FestAusschuss Aachener Karneval das Licht in vielen Laternen und Kerzen verteilt.

 

Als Friedenszeichen trugen die Karnevalisten das Licht zum Münsterplatz wo eine sehr bewegende Gedenkfeier für die Menschen in der Ukraine stattfand.

 

Nach einer kurzen Begrüßung vom Präsidenten des FestAusschuss Aachener Karneval Frank Prömpeler hörten wir sehr bewegende Worte zweier ukrainischer Mitbürgerinnen, Herr Dompropst Rolf Peter Cremer sprach die Gebete für den Frieden in der Welt.

Die gesamte Feier wurde musikalisch vom Musikzug der KG Grün-Weiss Lichtenbusch gestaltet. Zum Abschluss erklang die Europahymne, somit konnten viele Friedenslichter, Gebete und Lieder in die Ukraine gesendet werden.

(hs)

Fotos: A. Kranz, Video: F. Prömpeler